Allgemein

Panzanella – Toskanischer Salat aus Brot, Tomaten und Paprikaschote im Kochbuchtest Jamie Oliver – Genial Italienisch

My Instagram Post 04 June 2017

Lieber Jamie, hab ich zu viel Brot verwendet für der/die/das Panzanella? Auf den Bildern in deinem Kochbuch ist fast kein Brot zusehen – im Rezept steht noch mehr! Naja, lecker war das auf jeden Fall. Tatsächlich war das mein allererster Brotsalat. Ich weiß gar nicht, wieso ich den noch nie nirgendwo gegessen habe. Selektive Wahrnehmung – jetzt seh ich überall Panzanella auf der Speisekarte. Den Tipp mit dem Rezept hab ich übrigens von einer Followerin bekommen – also wenn du ein Lieblingsrezept hast in einem Kochbuch, das ich teste, lass es mich unbedingt wissen!

Panzanella ist sozusagen One-Pot-Salat, wo das Brot schon in Dressing eingetunkt ist. Aber aufwändiger als gedacht. Wenn man es noch richtig richtig macht. Denn dann röstet man die Paprika (eigentlich über der Gasflamme, das hab ich mich aber nicht getraut). Danach pellt man die Haut ab.

Aber dieser Salat ist einfach köstlich. Eine ganze Mahlzeit und eine tolle Resteverwertung. Denn der Salat geh NUR mir altbackenem Brot. Nicht mit frischem. Der Salat ist übrigens nicht rein vegetarisch, es sind nämlich Sardellen drin.

Das Rezept findest du in Jamie Oliver – Genial Italienisch, dem Kochbuchtest im Mai 2017.

1 thought on “Panzanella – Toskanischer Salat aus Brot, Tomaten und Paprikaschote im Kochbuchtest Jamie Oliver – Genial Italienisch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.