Allgemein

Fatteh Makdos – syrisches Auberginen-Gemüse mit Fladenbrot, Rezept S. 98 in Malakeh

My Instagram Post 05 November 2017

Ich liebe Auberginen. Jetzt liebe ich auch syrisches Auberginengemüse. Eigentlich soll man davon ja nicht so viel essen – weil es ein Nachtschattengewächs ist. Aber ich könnte Auberginen jeden Tag essen. Leider bin ich in meiner Familie damit die einzige.

Umso mehr habe ich mich über ein leckeres Auberginengericht aus Syrien gefreut, dass ich beim Kochbuchtest von „Malakeh – Sehnsuchtsrezepte aus meiner syrischen Heimat“ gefunden habe. Herrlich deftig und einfach gemacht – ein bisschen wie Auberginen-Bolognese.

Ich habe das Rezept ein bisschen abgewandelt. Als Beilage gibt es im Original Fladenbrot mit Yoghurt. Ich habe das ersetzt durch Reis und hab die Soße extra gemacht.

Mein Fazit und eine übersicht aller getesteten Rezepte aus „Malakeh – Sehnsuchtsrezepte aus meiner syrischen Heimat“ findest du hier.

 

1 thought on “Fatteh Makdos – syrisches Auberginen-Gemüse mit Fladenbrot, Rezept S. 98 in Malakeh”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.