Über mich

Kuchen oder Weltfrieden? Ganz sicher sind die parallel verlaufenden Ereignisse inkommensurabel.

Christina von Kuchen oder Weltfrieden

Ich bin Christina.

In meinem Regal verstaubten die Kochbücher. Ich hatte viel zu lange keines mehr aufgeschlagen, es gab viel zu oft Nudeln oder Würstchen. Oder ich wurde bekocht. Was toll ist, aber eigentlich koche ich sehr gerne.

Es erwuchs also der Plan, mit System an die Sache heran zugehen. Kennst du den Film „Julie and Julia“? Da kocht sich eine junge Frau durch das Kochbuch von Julia Child. Französische Küche. In etwa so wollte ich das auch machen.

Zum Glück habe ich nicht im Januar angefangen. Man könnte sonst noch denken, dass ich einen guten Vorsatz hatte.

Ich war eine ganz normale Wahl-Berlinerin (Berlinerin darf man ja nur per Geburt sein), klassisch aus Schwaben erst nach Mitte und dann nach Prenzlauer Berg gezogen. Ganz normale Doppelbelastung, mitteljung, meist hungrig.

Mein Vorsatz: Jeden Monat so viele Rezepte und Gerichte aus einem einzigen Kochbuch wie möglich. Das variiert, aber in der Regel sind es 12 Rezepte pro Buch. Danach habe ich einen sehr guten Eindruck von der Qualität der Anleitungen, dem Geschmack und der Machbarkeit.

Inzwischen lebe ich in Süddeutschland in der Metropolregion Stuttgart. Freiwillig.

Meine akutellen Kochabenteuer findest du auf Instagram unter KuchenoderWeltfrieden.

Ich kann auch dein Kochbuch testen. Schreib mir einfach eine Mail.

    Foto mit freundlicher Genehmigung des dpa-Themendienstes.
    Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

    Leave a Comment