Ich habe Donna Hays neues Kochbuch für dich getestet
Allgemein Kochbuchtest

„Von Einfach zu Brilliant“ von Donna Hay – mein Fazit zum Kochbuchtest

Donna Hay Fangirl

Ist es übertrieben zu sagen: Donna Hay ist meine Oprah Winfrey des Essens? Sie ist vielleicht nicht die perfekteste Köchin der Welt, aber für mich ist sie eine große Inspiration. Immer im Rahmen des einfach zu Erreichenden, immer lecker, immer schön anzusehen. Ich bin wirklich wahnsinnig verliebt in ihre Kochbücher, ich kann es nicht anders sagen. Deshalb habe ich mich auf den Kochbuch Test Donna Hay von einfach zu brilliant gefreut!

Nachdem es in der Vergangenheit durchaus mal Bücher von ihr gab, die Wiederholung enthielten, ist dieses hier auf jeden Fall ein Must-Have für Donna Hay Fans. Ich mag vor allem diesen Ansatz: Ich gebe dir ein einfaches Rezept aber noch ein paar Variationen dazu. Dann kannst du dich ausprobieren und einen Schritt weitergehen, wenn du willst.

Kochbuchtest zwei Monate statt nur einem – es ist einfach zu toll!

Diesmal lief mein Test zwei Monate lang. Weil wir in der Zwischenzeit umgezogen sind, und weil das Buch ein echt dicker Schmöker ist, für den ich mehr Zeit wollte. Am Ende fiel es mir zum zweiten Mal in diesem Jahr schwer, das Kochbuch aus der Hand zu legen und den Test zu beenden – genau wie schon im Januar bei Herdwärme von Okka Rohd. Fun fact: Über meinen Test hat sie das Buch entdeckt und gekauft – also das von Donna Hay. Ist das nicht toll? Inspirations-Payback sozusagen. Und dann hat sie sogar davon erzählt auf ihrem Blog Slomo, als die Okka Rohd! So nett!!!!! <3

Nicht alles hat geklappt

Es ist eigentlich alles gelungen. Naja, das cremige Karamell war nix – es ist zu Muh-Bonbons geworden beim Abkühlen. Aber das lag an der Temperatur und daran, dass ich trotz Hinweis im Buch Thermometer gearbeitet habe. Ich habe aber den Tipp bekommen, das Karamell noch heißer werden zu lassen – eh voià! Beim zweiten Versuch (für die Tarte Tatin) hat es geklappt! Cremig köstlich – köstlich cremig. Allerdings könnte mir jetzt bitte noch jemand den Tipp geben, wie man Tarte Tatin stürzt!? Riesen Sauerei – sah nur so mittellecker aus.

Die Brownies waren ebenfalls Opfer meiner Backkünste – ich traue mich nie die aus dem Ofen zu holen. Und dann wurden sie steinhart. Das hat die Kinder auf unserer Berlin Abschiedsparty allerdings nicht davon abgehalten, ALLE aufzuessen! Sehr tapfer. Naja, war aber auch Schokolade drin. Aber wohlgemerkt sie haben sie gegessen, nicht nur angeknabbert. Mein Kind hat mir übrigens schriftlich mitgeteilt: „Mama, du kannst so gut backen, vor allem Brownies.“ Steht auf meiner Muttertagskarte. Wahnsinn. Sie muss noch viel lernen. 😀

Frittieren ist gar nicht so schwer!

Frittieren war auch so eine Sache, vor der ich Respekt habe. Aber mein Knusperchicken wurde super! Und Frittieren macht so viel Spaß!!!! Hätte ich ein Snickers da gehabt…du ahnst es. Aber hatte ich zum Glück nicht.

Ich habe noch viele Zettel in diesem Kochbuch. Und ich nehme es sicher bald wieder in die Hand.

Diese Rezepte habe ich getestet (ich war sehr fleißig!):

  • Cremiger Schokoladenkuchen, Rezept S. 278
  • Spaghetti mit Hackbällchen, Rezept S. 150
  • Hackfleisch-Mischung, Rezept S. 147
  • Apfel-Tarte-Tatin, Rezept S. 269
  • Schokoladen-Brownies, Rezept S. 294
  • Zitronen-Käsekuchen, Rezept S. 340
  • Klassischer Lemon Curd, Rezept S. 286
  • Ricotta-Käsekuchen, Rezept S. 337
  • Spinat-Risotto mit Burrata und Basilikumpesto, Rezept S. 142
  • Einfaches Risotto, Rezept S. 139
  • Basilikumpesto, Rezept S. 211
  • Einfaches Dinkelbrot, Rezept S. 198
  • Einfache Frittata, Rezepte S. 160
  • Käse Frittata, Rezept S.164
  • Chocolate Chip Cookies, Rezept S. 248
  • Pochiertes Ei, Rezept S. 219
  • Schnelle Riccotta Gnocchi (ohne Kartoffeln), Rezept S. 82
  • Cremiges Karamell, Rezept S. 265 (zweimal sogar, weil es einmal nur so naja gelang)
  • Bananenbrot, Rezept S. 310
  • Hühnchensalat Southern Style, Rezept S. 17
  • Buttermilch Dressing, Rezept S. 211
  • Frittiertes Buttermilch-Hähnchen, Rezept S. 12

Dieses Rezept kannst du direkt ausprobieren:

muss ich mir noch überlegen

 

Hier noch einmal die Fakten zum Buch:

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: AT Verlag (28. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3038009717
ISBN-13: 978-3038009719
Originaltitel: Basics to Brilliance
Größe und/oder Gewicht:
23 x 4,3 x 27,1 cm

Von Einfach zu Brillant

Aktuell koche ich immer auf dem Instagram Kanal von Kuchen oder Weltfrieden.

 

 

1 thought on “„Von Einfach zu Brilliant“ von Donna Hay – mein Fazit zum Kochbuchtest”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.