Allgemein Kochbuchtest

Fazit: Kochbuchtest des Kochbuchs DAYlicious – 1 Tag, 5 Blogs, 30 Rezepte, 1000 Ideen

Ich habe dieses Projekt – Kuchen oder Weltfrieden – ja gestartet, damit die Kochbücher in meinem Regal nicht mehr so schlimm verstauben. Dieses Buch habe ich vor ewigen Zeiten geschenkt bekommen – oder habe ich es mir gewünscht? Ich fand es auf jeden Fall toll und habe dann – Achtung Achtung! – ein also 1 Rezept draus gekocht und es ins Regal gestellt. Danach ist damit nie wieder etwas passiert. DAYlicious – ein köstlicher Tag, der von 5 Blogs mit vielen Rezepten ausgestattet wurde. Das klang auf jeden Fall nach Spaß. Deshalb also der Kochbuchtest des Kochbuchs DAYlicious!

Die 5 Blogs sind von
Rike von Mein Lykkelig,
Dani von Ein klitzeklein(es) Blog,
Susanne von Kunst und Küche
Jessi von Törtchenzeit
Liz and Jewels

Mein Test war auf jeden Fall sehr sehr lecker. Und ich befürchte, da es etwas süßlastig war, verdanke ich diesem Buch ein Kilo Glück auf meinen Hüften. Die Rezepte waren toll und ich habe immer noch welche im Blick, die ich ausprobier en will. Vor allem die Frühstücksrezepte von Mein Lykkelig.

Auch wenn nicht alles auf Anhieb geklappt hat: Dieses Kochbuch ist vielseitig, es gibt herzhaftes, aufwendiges, schnelles und süßes. Eine gute Mischung. Ja, es gab einen totalen Reinfall. Mein Calvados Apfelkuchen roch toll, ist aber nicht durchgebacken und war ein totales Desaster. Natürlich dann, wenn die Eltern vom Boyfriend zu Besuch kommen wollen. Arrrgggghhhh! Ich habe gerettet, was zu retten war. Aber es war schlimm.

Stark beschäftigt hat mich hier auch die Frage: Wie machen das andere, dass sie Hefeteig im Kühlschrank gehen lassen? Bei mir kommen da nur kalte Klumpen raus und dann wird es auch nix mehr. Naja, mit viiiiel Geduld ist der Teig für die weltbesten Sonntagsbrötchen wieder zum Leben erwacht und hat sich tatsächlich in Brötchen verwandelt.

Und dann hab ich endlich so ein „Dutch Baby“ gemacht. Instagram war eine Zeitlang voll davon. Im Prinzip ein Pfannkuchen aus dem Ofen – im Buch heißt es Clafoutis. Das hat sogar meinem Kind richtig toll geschmeckt.

Wer also ein vielseitiges Buch sucht, das ein bisschen von allem hat, der liegt hier genau richtig. Ich finde die Mischung toll und habe so viele tolle Sachen ausprobiert. Zum Beispiel sollte man viel öfter selbst Müsli machen. Das Rezept im Buch ist sooooo lecker!

Diese Rezepte habe ich getestet:

Dieses Rezept aus DAYlicious kannst du direkt ausprobieren:

Mitternachtscookies

Hier die Fakten zum Kochbuch DAYlicious:

Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Neuer Umschau Verlag Gmbh; Auflage: 1. Aufl. (7. Januar 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3865286909
ISBN-13: 978-3865286901
Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 2,2 x 25,4 cm

DAYlicious: 1 Tag, 5 Blogs, 50 Rezepte, 1000 Ideen

Aktuell ist übrigens immer der Instagram Kanal von Kuchen oder Weltfrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.