Sizilien in meiner Küche
Allgemein Kochbuchtest

„Sizilien in meiner Küche“ im Kochbuchtest

Kann man mit einem Kochbuch verreisen? Schafft es „Sizilien in meiner Küche“ mich in den Süden zu entführen? Ich habe das Kochbuch ausgiebig getestet und stelle dir hier meine Eindrücke und mein Fazit vor.

Ich sitze auf meinem Balkon und träume von Urlaub. Von zwei Wochen am Meer, am Strand. Von leckerem Essen, das irgendwie allein durch tolles Olivenöl köstlich wird. Aber aus bekannten Gründen geht das dieses Jahr nicht. Tatsächlich steht bei uns so viel Arbeit ins Haus diesen Sommer, dass es sowieso Balkonien bleibt. Aber mein Kochbuchregal öffnet zumindest kulinarisch die Tür in ferne Länder.

Meine erste Reise diesen Sommer führt mich deshalb mit dem Kochbuch „Sizilien in meiner Küche“ nach Sizilien. Cettina Vizencino hat geschrieben. Tatsächlich habe ich sie sogar schon einmal persönlich getroffen – auf der Buchmesse 2019. Ganz spontan hat sie auf meine Frage „Wer ist noch da“ geantwortet. Und wie es der Zufall so will, hatte ich direkt von Agnes Prus im Schlepptau, deren Bücher „Halb Zehn“ und „24 Plätzchen für dich“ von mir schon getestet wurden. Und die ich just auf dieser Buchmesse auch zum erstmal persönlich getroffen habe. Das klingt jetzt nach Fan-Moment und Buch signieren, aber eigentlich war das eher eine fröhliche Runde von Frauen, die sich sofort sehr viel zu erzählen haben. Wir alle drei haben uns zum ersten Mal „in Echt“ gesehen und fanden uns sofort sympathisch. Ich schweife komplett ab, egal. Es war einfach so schön.

Agens Prus, Cettina Vicenzino, Jamie Oliver und ich auf der Frankfurter Buchmesse 2019.

Und was halte ich da vor meinen gar nicht mehr so kleinen Babybauch? „Sizilien in meiner Küche“ natürlich.

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt – vielen Dank DK Verlag. Mit dem Frühsommer kam dann auch die perfekte Zeit, um es zu testen. Denn endlich gibt es wieder frische leckere Zutaten auf dem Markt, die nicht erst um die halbe Welt schippern müssen.

Der Film zu „Sizilien in meiner Küche“

Ich hatte an anderer Stelle schon einmal berichtet, dass es tatächlich auch einen Film zum Buch gibt. Du findest den Link zum Film hier. Wenn du also erst einmal mit schönen Bildern eingestimmt werden willst auf diesen Kochbuchtest, dann empfehle ich wärmstens das Video anzusehen. Mein Kopf ist sofort in den Süden gereist. Und dann reiste mein Gaumen hinterher.

Du solltest Cettina unbedingt auch auf Instagram folgen – sie ist viel in Sachen italienischer Küche unterwegs und ihre Bilder und Geschichten sind so wunderschön!

Eine Reise in den Süden

…ist für andre chic und fein. Doch für Cettina ist es ganz offensichtlich eine tiefe Herzensangelegenheit, uns dieses schöne Stückchen Erde namens Sizilien näher zu bringen. Ich war tatsächlich noch nie dort, aber das Stichwort „Sizilien“ ruft in so vielen Menschen sofort so viele wunderbare Geschichten ab. Meine Eltern gehören auch dazu.

Cettina ist in diesem Kochbuch die Reiseführerin. Sie kennt sich aus und zeigt uns die Rezepte, die wir probieren sollten. Sie erzählt aber auch über Land und Leute. Über eine Insel, die auf eine lange Geschichte zurückblickt und viele Einflüsse aus dem Mittelmeerraum.

Dazu gehören für sie auch die Lebensgeschichten, die mit Sizilien verwoben sind. Sie stellt uns interessante Menschen vor, die ganz bewusst hier ihr Leben gestalten und das Schicksal der Insel mitformen wollen. Es sind genau die Menschen, mit denen man selbst gerne ins Gespräch kommen würde.

Rezepte, Bilder, Geschichten

Cettina Vicenzino hat nicht nur die Rezepte ins Buch gebracht. Sie hat auch die Texte geschrieben – und jetzt wird es besonders toll – sie hat auch die Bilder gemacht. Wenn ich das blaue Meer, die bunten Wandbilder, die Bilder vom Markt sehe, dann bin ich schon halb da. Ihre Fotos haben etwas ganz besonderes. Sie sind so natürlich und gleichzeitig so schön komponiert. Die Landschaften wirken so, dass man sie selbst erlebt und die Gerichte selbst gekocht haben könnte. Nur ein bisschen schöner eben.

„Sizilien in meiner Küche“ ist nicht nur ein Kochbuch. Es ist das Album einer Reise, die man (noch/gerade) nicht selbst gemacht hat.

Ich bin sicherlich nicht die Einzige, die Kochbücher wie Romane liest. Wer Kontext und Geschichten liebt, zu jedem Rezept noch ein bisschen Hintergrund will und förmlich eintauchen möchte, der oder die ist hier genau richtig.

Die Rezepte

Die Küche Siziliens ist sehr vielfältig. Du findest in „Sizilien in meiner Küche“ sehr schnelle einfache Rezepte, die allen schmecken. Dazu gibt es Komplexeres wie Backwerk (ich habe zum Beispiel Mafalde, italienische Brötchen gebacken) und Exotischeres wie süße Fleischklößchen mit Mandeln und Zimt. Du findest Fisch, Fleisch, vegetarisches, Süßspeisen, Getränke, Snacks, Salate – wirklich von allem Etwas in diesem Buch.

Es kleben noch sehr viele kleine Zettelchen in meinem Expemplar mit Gerichten, die ich noch ausprobieren möchte. Aber unter anderem sind meine Zucchiniblüten nicht schnell genug gewachsen.

Das Fazit

Es ist mir wirklich alles ausnahmslos gelungen. Und das liegt wie immer nicht an meinen grandiosen Kochkünsten (die wirklich völlig mittelmäßig sind) sondern an den guten Erklärungen im Buch. Es ist mir alles ziemlich leicht gefallen, was ich mir ausgesucht habe.

Es sind viele Rezepte in „Sizilien in meiner Küche“, die ich wieder kochen werde. Insofern bekommt dieses Buch einen besonderen Platz in meiner Küche. Ja, und auch weil ich Cettina so mag.

Diese Rezepte habe ich getestet

Und es fiel mir ehrlich schwer, mit diesem Kochbuchtest aufzuhören.

  • Pan d´arancio, sizilianischer Orangenkuchen, S. 205
  • Pasta alla Norma, Pasta mit Aubergine, S. 25
  • Mafalda con mortadella, sizilanisches Brötchen, S. 148
  • Insalata di patate con capperi, tonno e crumble di olive, Kartoffelsalat mit Kapern, Thunfisch und Olivenbröseln, S. 175
  • Brioche col tuppo, Briochebrötchen, S. 125
  • Grantia alla fragola, Erdbeer Granita, S. 202
  • Insalata di zucchine, roher Zucchinisalat S. 160
  • Pasta alla carrettiera, Pasta nach Kutscheart, S. 33

Die Fakten zum Buch

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Dorling Kindersley Verlag GmbH; Auflage: 1 (26. August 2019) Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3831037272
  • ISBN-13: 978-3831037278
  • Größe und/oder Gewicht: 19,6 x 2,8 x 25,3 cm

Sizilien in meiner Küche (Partnerlink)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.